Württembergische Meisterschaften im Rasenkraftsport
Heidenheim 03.07.2010


Sieben württembergische Titel und zwei Vizetitel vereint:
hinten von links: Thomas Lindenmayer, Michael Buck, Dieter Haller, Volker Wagenknecht;
Mitte: Albrecht Hampp, Rainer Hagenlocher, Heiner Böttinger, Michael Hampp;
vorne: Paul und Hanne Buck, Uwe Luckscheiter.

Rasenkraftsportler kehren mit Mannschaftstitel von den württembergischen Aktivenmeisterschaften in Heidenheim zurück

Michael Hampp und Uwe Luckscheiter auch bei Einzelstarts erfolgreich

Am 3. Juli 2010 traten unsere Rasenkraftsportler für den ASV Lbg.-Oßweil im funkelnagelneuen Heidenheimer Leichtathletik- und Rasenkraftsportstadion an - ein echtes Juwel. Absolviert wurde in den typischen sechs Gewichtsklassen der Dreikampf aus Hammerwerfen (7,25 kg), Steinstoßen (15 kg) und Gewichtwerfen (12,5 kg). Für die Mannschaftswertung zählt der beste Starter einer Mannschaft in jeder der sechs Gewichtsklassen. Die Freiberger konnten vor allem in den unteren Gewichtsklassen die Oßweiler Mannschaft vervollständigen und gewannen durch die Geschlossenheit über alle Gewichtsklassen wie im Vorjahr den württembergischen Titel mit 7481 Punkten.

Michael Hampp (bis 71 kg) war konkurrenzlos, gewann alle Dreikampfdisziplinen und holte mit 964 Punkten sogar fast auf den Punkt die gleiche Wertung wie im Vorjahr fürs Team. Mit seinem 50. Titelgewinn bei württembergischern, baden-württembergischen oder süddeutschen Meisterschaften stellte er damit einen einsamen Rekord für die Freiberger Rasenkraftsportler auf. Sein Bruder Albrecht Hampp (bis 77 kg) belegte mit 1137 Punkten den 3.Platz und konnte sogar im Gewichtwerfen mit sehr guten 10,84 Metern den Vizetitel holen. Ebenfall konkurrenzlos und mit 3 Titeln dekoriert, konnte Uwe Luckscheiter der Mannschaft 1317 Punkte spendieren. In der Klasse bis 83 kg überzeugte er mit seinen 25,45 m im Hammerwerfen ebenso wie beim Gewichtwurf mit 11,49 m. Gegen gute Konkurrenz konnte sich Volker Wagenknecht (bis 90 kg) den dritten Platz sichern, im Steinstoßen gelang ihm mit starken 6,63 m der Vizetitel; ebenfalls hervorragend waren die 12,95 m im Gewichtwerfen. Seine insgesamt 1447 Punkte bedeuteten den größten Beitrag zum Team am heutigen Tag. Bei den schwereren Jungs bis 98 kg brachte unser Team gleich 4 Athleten an den Start: Rainer Hagenlocher kam gleich hinter dem Oßweiler Teamkamerad Heiner Böttinger auf den 4. Platz mit 1312 Punkten; stark bei ihm der Hammer mit 25,78 m und das Gewicht mit 11,14 m. Fünfter wurde Thomas Lindenmayer ganz knapp dahinter mit 1306 Punkten; bestes Resultat bei ihm waren die 6,29 m im Steinstoßen. Aus Murr komplettierte Michael Buck diese Gewichtsklasse mit 1166 Punkte. Der Oßweiler Dieter Haller machte das Team "bei den Schweren" über 98 kg vollständig und steuerte noch mal 1167 Punkte zum Mannschaftserfolg durch M.Hampp, A.Hampp, Luckscheiter, Wagenknecht, Böttinger, Haller bei.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse