Internationaler Fünfkampf
Schwieberdingen 25.07.2010


Erfolgreiches M40-Mehrkampfteam: Volker Wagenknecht, Gerald Frisch, Uwe Luckscheiter und Thomas Lindenmayer

Internationaler Fünfkampf in Schwieberdingen

Vergangenes Wochenende (Sonntag 25.07.2010) wurde eine recht junge und familiäre Veranstaltung zum 3. Mal wiederholt - das Schwieberdinger Mehrkampfwochenende. Neben Junioren- und Aktiven-Mehrkämpfen, wie dem Siebenkampf für Frauen und dem Zehnkampf für Männer, wurde bei herrlichem Wettkampfwetter am Sonntag eine Konkurrenz im Internationalen Fünfkampf ausgetragen. Inoffiziell kann man auch von der "Vereinsmeisterschaft der mindestens 40-jährigen Männer der LG Freiberg" sprechen, da keine anderen Athleten am Start waren. Unser Seniorenmehrkampfteam bestand an diesem Tag aus Uwe Luckscheiter, Thomas Lindenmayer, Volker Wagenknecht und Gerald Frisch.

Alle vier sind beim Weitsprung gut in den Wettkampf gestartet, am besten kam Gerald zurecht, der mit 5,24 m nahe an seine Bestleistung heran springen konnte und dabei zeigte, dass weiteres Potential vorhanden ist. Im Speerwerfen waren alle mit ihren Weiten zufrieden, Thomas kratzte mit 39,09 m knapp an der 40m-Marke und Volker blieb ihm mit 36,95m dicht auf den Fersen. Es folgte der Höhepunkt des Wettkampfs - alle 4 Freiberger in einem Lauf über 200m mit idealer Bahnverteilung. Volker ging die Kurve sehr schnell an und kam mit sichtbarem Abstand als Führender auf die Zielgerade. Hier entwickelte sich ein Fight zwischen Volker und Gerald bis zum Zielstrich, weil Gerald Zentimeter für Zentimeter aufholte und seine Brust buchstäblich auf dem letzten Meter noch vorbeischieben konnte. Wie im Sog kamen damit alle Vier zu tollen Zeiten: Gerald gewann mit 25,6 s vor Volker mit 25,7 s, Uwe kam in 27,4 s und Thomas mit 28,0 s in Ziel. Geralds Zeit ist gleichzeitig neuer M40 - Vereinsrekord und die Zeit von Uwe ebenfalls bei den M45. Beim anschließenden Diskuswerfen wurden normalgute Weiten abgeliefert, am weitesten kam Volker mit 28,79 m, aber auch Gerald konnte mit einer neuen persönlichen Bestmarke von 26,70m erneut seine Formverbesserung demonstrieren. Zu guter Letzt stand der 1500m-Lauf an. Uwe und Volker konnten ein gleichmäßiges Tempo durchlaufen und in respektablen 5:37,9 min gemeinsam über die Ziellinie laufen.

Volker gewann die Fünfkampfwertung mit neuem M40-Vereinsrekord von 2115 Punkten vor Gerald mit 1852 Punkten und persönlicher Bestleistung. Uwe komplettierte das Mannschaftsergebnis mit seinen 1701 Punkten und neuem M45 Vereinsrekord zu insgesamt 5668 Punkten. Und Thomas belegte ganz knapp dahinter mit einem ebenfalls sehenswerten Wettkampf und 1665 Punkten den vierten Platz. Ohne Verletzungen konnten alle glücklich und stolz auf ihre Punkte die Heimfahrt antreten.

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse