Einzelmeisterschaften der Schülerklasse D
Bietigheim 16.07.2011

Titelgewinn mit neuem Rekord

Zwischen Bürgerfestlauf und SÜWAG-Städtewettbewerb eingebettet fanden am 16. Juli die Einzelmeisterschaften der Schülerklasse D (bis 9 Jahre) im Bietigheimer Ellental-Stadion statt. Dieser wohl wichtigste Wettkampf im Jahresprogramm unserer jüngsten Wettkampfleichtathleten wurde von 14 unserer Sportlerinnen und Sportler, zwei Trainern und zahlreichen Eltern und Großeltern besucht. Obwohl zum Teil noch recht unerfahren in Sachen Wettkämpfe und mit dem Bürgerfestlauf des Vortages in den Knochen, erbrachten unsere Schützlinge überwiegend gute bis sehr gute Leistungen. Insgesamt 8 Platzierungen auf dem Siegerpodest sowie zahlreiche weitere Spitzenplätze können als Ausbeute vorgezeigt werden. Gar mit dem Titelgewinn einer Kreismeisterin belohnt wurde Olivia Minier. In der Klasse W8 warf sie den 80 Gramm schweren Schlagball hervorragende 23,50m weit, womit sie unangefochten siegte und ganz nebenbei eine neue Bestmarke für die LG Freiberg erzielte. Vizemeisterinnen dürfen sich nun nennen: die 4x50m-Staffel der Schülerinnen D, die in der Besetzung Dana Wagenknecht, Nina Mayer, Lisa Kramer und Sophia Nägele in 35,59 Sekunden nur um einen Wimpernschlag von der Spvgg Bissingen (35,07s) bezwungen wurde und Aileen Starzmann nach einem starken 800m-Rennen der W8, das sie in 3:27,85 Minuten beendete. Bereits auf dem dritten Rang folgte hier Sophia Nägele, die mit 3:28,99 Minuten nur unwesentlich länger brauchte. Das Finale im 50m-Sprint der Schülerinnen D-W8 sah mit Lisa Kramer in 9,33 Sekunden eine weitere Freibergerin auf dem Bronzeplatz. Dana Wagenknecht mit einer Zeit von 8,61 Sekunden als Vierte im 50m-Endlauf der W9 komplettiert die gute Bilanz unserer Mädchenriege.

Moritz Werner, der bei den 1000m der Schüler M8 in persönlicher Bestzeit von 4:14,78 Minuten als Dritter das Ziel erreichte, schaffte die beste Einzelplatzierung der Jungs. Ebenfalls auf dem dritten Rang landete Julius Geiger beim Ballwerfen der M8, wo er 23,50 Meter weit warf. Dem fügte Julius noch den Einzug ins 50m-Sprintfinale hinzu, wo er in 9,38 Sekunden Rang 5 belegte. Einen weiteren Platz auf dem Siegerpodium erlief sich die 4x50m-Staffel der Jungen. Till Tutsch, Julius Geiger, Moritz Werner und Tim Wippermann brachten den Staffelstab nach 37,52 Sekunden sicher ins Ziel. Ein ganz schnelles Rennen gab es über 1000m der Schüler M9. Trotz einer ausgezeichneten Zeit von 3:51,22 Minuten blieb Till Tutsch "nur" der vierte Platz.

Mit einer Vielzahl von persönlichen Bestleistungen oder nahe an diese herankommend starteten bei diesen Meisterschaften neben den bereits genannten Kindern noch Lara Dimmler, Marcia Wenninger, Max Fröhlich und Felix Göbel, die sich in zum Teil großen Teilnehmerfeldern gut behaupten konnten.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse