Kreismeisterschaften Langstrecken + Int. Fünfkampf
Freiberg 21.09.2012

Nachwuchs glänzt mit Bestzeiten

Den Heimvorteil nutzten am 21. September einige unserer Nachwuchssportler, um in einer höheren Altersgruppe die Chance zu persönlichen Bestzeiten zu ergreifen. Dies gelang in beeindruckender Weise. Nachwuchsläufer Justus Kessler wusste als Dritter über 800 Meter bei den zehnjährigen Jungs in 2:54,5 Minuten ebenso zu überzeugen, wie die angetretenen Mädchen der LG Freiberg. In die Gruppe der zehnjährigen Mädchen aufgerückt liefen Sophia Nägele (3:13,7 min), Svenja Wiedenmann (3:16,4 min), Paulina Zurke (3:17,6 min), Lisa Kramer (3:18,2 min) und Nina Mayer (3:20,6 min) die 800m-Strecke jeweils so schnell wie noch nie in ihrer bisherigen Karriere. So geschlossen wie die Leistungen, so waren auch die damit belegten Platzierungen von Rang 4 bis Rang 8.

Männer der LG Freiberg waren eine Klasse für sich

So oder ähnlich müsste man die Schlussresultate der Mehrkämpfer bewerten, wenn man einen Blick in die Ergebnisliste wirft. Gerald Frisch (1.850 Punkte), Andreas Hahn (1.764 P.), Thomas Lindenmayer (1.712 P.), Lukas Hesser (1.628 P.), Uwe Luckscheiter (1.603 P.), Steffen Tröscher (1.389 P.) und Sven Falz (1.252 P.) dominierten den Fünfkampf, bestehend aus Weitsprung, Speerwurf, 200m-Sprint, Diskuswurf und 1500m-Lauf, fast nach Belieben. Leider war die auswärtige Konkurrenz in diesem Jahr jedoch sehr spärlich, so dass es nicht verwundert, dass sich auf Rang Sechs lediglich ein Athlet vom TV Vaihingen/Enz zwischen unsere Sportler schieben konnte. Somit endete der Mehrkampf sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung mit einem Freiberger Sieg.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse