Baden-Württembergischen Meisterschaften im Wurf-Mehrkampf
Mühlacker 03.10.2012


Von links nach rechts stehend: Niels Warburg, Volker Wagenknecht, Michael Schell, Thomas Lindenmayer
Vorne knieend von links nach rechts: Martin Hampp, Uwe Luckscheiter.

Erfolgreiche Senioren bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Wurf-Mehrkampf

Anfang Oktober organisierte der TV Mühlacker die "Ba-Wüs" im Käppele-Stadion. Die klasse durchgeführte Meisterschaft fand bei den mindestens 45jährigen Senioren gleich mit zwei Mannschaften der LG statt. Nach 5 Disziplinen siegte LG Freiberg 1 souverän vor LG Freiberg 2.

Die "Erste" tat dies mit 5891 Punkten und neuem M45 Vereinsrekord vor der Zweiten mit 4369 Punkten.

Team Freiberg 1 wurde von Volker Wagenknecht mit 2054 Punkten angeführt. Ausgezeichnet dabei seine 11,09 m im Kugelstoßen (LG-Rekord mit 7,26kg, M45) und seine 9,88m mit dem 15,88 kg schweren Leichtathletik-Gewicht, stark waren auch noch die 30,15 m im Diskuswerfen. Zweiter im Bunde war Thomas Lindenmayer der auf 1924 Punkte kam, ganz knapp vor Niels Warburg mit 1913 Punkten. Thomas kam auf gute 10,16 m mit der Kugel, überzeugte noch klarer mit tollen 41,48 m Speerwurf und kam auf sehr gute 9,41 m im Gewichtwerfen. Niels gelangen seine besten Würfe mit den 28,92 m im Diskus und einer Kugelweite von 9,52 m.

Freiberg 2 wurde von Uwe Luckscheiter angeführt, der nach längerer Verletzungspause wieder an alte Klasse anknüpfen konnte. Er zeigte das schon in der ersten Disziplin mit 26,42 m im Hammerwerfen, kam auf phantastische 9,57 m mit dem Gewicht und auf sehr gute 8,75 m im Kugelstoßen. Abgerundet durch 30,46 Meter mit dem Speer sammelte er damit 1844 Punkte. Diese vier Athleten belegten in der Einzelwertung damit die Plätze 3 bis 6. Weiter brachte Martin Hampp leicht angeschlagen gute 1306 Punke in die Wertung. Er konnte mit 32,68 m im Speerwerfen und 7,39 m im Kugelstoßen sehr zufrieden sein. Michael Schell machte das zweite Team mit 1219 Punkten komplett und kam ganz dicht hinter Martin auf den zehnten Rang in der Einzelwertung. Toll dass er sich fürs Team mit den Jüngeren und den schweren Geräten gemessen hat und dabei auf erstaunliche 6,99 m im Gewichtwerfen und 7,17 m mit der 7,26 kg Kugel kam.

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse