Deutsche Meisterschaften im Rasenkraftsport
Ludwigsburg-Oßweil 06.+07.09.2014

Heimspiel für die Senioren in Ludwigsburg

Zusätzlich motiviert durch den Heimvorteil, starteten vier Freiberger bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorenklassen im Rasenkraftsport in Ludwigsburg-Oßweil (6. und 7. September). Bereits am Samstag bildeten Michael Hampp, Michael Schell und Rainer Hagenlocher ein Team der Altersklasse M40. Als Bestplatzierter schrammte Rainer (1.266 Punkte im Dreikampf) als Vierter der offenen Klasse knapp am Treppchen vorbei. Rang Fünf bei den Leichtgewichten erreichte Michael H. (863 P.) und Michael S. (1.048 P.) schaffte es im Mittelgewicht auf Rang Sieben. In der Teamwertung belegten die drei Freiberger Rang Fünf.

Am Sonntag beteiligte sich Martin Hampp am Wettkampf der Senioren M50. Im Leichtgewicht angetreten erzielte Martin 1.196 Zähler und kam damit auf den sechsten Platz der Dreikampfwertung. Gemeinsam mit Michael Beißwanger und Heiko Merita (beide ASV Oßweil) lieferte sich das Trio bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der WG Augsburg/München um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters dieser Klasse. Am Ende sollte dann die Winzigkeit von fünf Punkten (5.717 P. zu 5.712 P.) zu Gunsten der Augsburg/Münchener über den Sieg bzw. die Vizemeisterschaft entscheiden. Aber auch die Deutsche Vizemeisterschaft ist ein großartiges Ergebnis für unseren LGF-Athleten.

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse