Crosslauf-Serie - Teil 1
Flein 14.02.2016

Gelungener Auftakt zur 50. Fleiner Crosslaufserie

Kleines Freiberger Team überzeugt durch gute Platzierungen

Wegen der Faschingferien und krankheitsbedingter Absagen stellte die LG Freiberg zum Auftakt der Jubiläums-Laufserie in Flein in diesem Jahr nur ein kleines Team. Doch bereits das erste Rennen mit Beteiligung der LGF versprach einen erfolgreichen Tag. Jonathan Gerstner (Jahrgang 2008) bei den Jungs der Klasse U10/m08 benötigte für die 525 Meter lange Strecke gerade einmal 2:00,1 Minuten und wurde damit sehr guter Dritter. Unmittelbar danach folgten die U10/m9. Hier war es Sebastian Blum, der sich mit einem fünften Rang in 2:02,1 Minuten gut in Szene setzen konnte. Einen knappen Einlauf gab es bei den Mädchen des Jahrgangs 2007 (U10/w09). Mit Annika Pauer als viertbester Läuferin (2:02,9 min) war die LGF abermals vorne mit dabei. Ganz stark dann das Rennen der Mädchen U12/w10 (Jahrgang 2006) über 750 Meter. Die überlegene Siegerin in diesem Rennen hieß Emely Ebert (3:02,0 min) und kommt von der LG Freiberg. Auf Platz 4 folgte Nora Gerstner (3:21,1 min) und knapp dahinter als Sechste Meike Bender (3:24,8 min). Vom Sturzpech ereilt und damit um die Chance auf eine vordere Platzierung gebracht, belegte Chiara Ott (3:42,1 min) den elften Platz dieses Rennens. 1075 Meter beträgt die Distanz der Jungen im Alter von 13 Jahren (U14/m13). Durch Felix Ebert (3:52,4 min) wurde die Veranstaltung zumindest aus Freiberger Sicht würdig abgerundet. Als Vierter der Auftaktveranstaltung hat auch Felix gute Chancen, sich in der Gesamtwertung aller drei Durchgänge der 50. Fleiner Crosslaufserie auf einem Medaillenrang zu platzieren. Teil 2 dieser traditionsreichen Crosslaufserie folgt am 6. März.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse