Kreismeisterschaften Crosslauf
Ludwigsburg Hoheneck 20.03.2016


Hier eine kleine Auswahl unseres erfolgreichen und gut gelaunten Teams in Hoheneck

Erste Titel in diesem Jahr

Wieder einmal hieß es "großer Bahnhof", als am 20. März auf dem Hohenecker Kugelberg zu den diesjährigen Crosslauf-Meisterschaften aufgerufen wurde. Die LG Freiberg ließ sich nicht lange bitten und stellte mit rund 30 gemeldeten Jungen und Mädchen eines der größten Teams. Alle nachfolgend aufgeführten Teilnehmer/innen hatten eine Strecke von 750 Meter zurückzulegen. Für viele Kinder war es ihr erstes Rennen auf dieser anspruchsvollen Strecke und sie erkämpften sich alle tolle Plätze. Unser U10-Team trat bei den Jungs mit Jonathan Gerstner, Meo Starzmann, Robin Lohmüller, Jannik Landt, Mike Schwarzenberger, Michel Irro und Lias Aschwanden an. Mit Jonathan Gerstner (3:05 min.) konnte die LG sogar den Kreismeister bei den U10 stellen. Bei der Teamwertung belegten die LG Freiberg 1 (Jonathan, Meo, Robin) den 4. und LG Freiberg 2 (Jannik, Mike, Michel) den 9. Platz von 12 Mannschaften.

Bei den weiblichen U10 Kindern starteten Annika Pauer, Maja Bauer, Mina Tischler, Rosalie Falkenecker, Leonie Dogar und Lena Gerstenberg. Hier konnte sich Mina Tischler (3:56) schon bei den ein Jahr älteren sehr gut behaupten und belegte einen hervorragenden 7. Platz. In der Teamwertung belegten die Freiberger Mädchen ebenfalls den 7. Platz.

Mit nur drei Läufern am Start mussten die Jungen U12 zurechtkommen. Sven Tomasch (3:00) und Mathis Vedder (3:06) auf den Rängen 4 und 7 des Jahrgangs 2006 schafften eine gute Basis für das Team. Dieses wurde durch Frieder Irro komplettiert und landete am Ende auf Platz 6.

Deutlich besser lief es für die Jungs der U14. Bei den 12-Jährigen verpasste Florian Grünewald (2:45) den Sieg um lediglich drei Sekunden und wurde Vizemeister. Siebenter wurde hier Justus Kessler (2:53), der nach überstandener Grippeerkrankung noch nicht wieder voll bei Kräften war. Auch die "13er" wussten zu beeindrucken. Felix Ebert (4. / 2:41) und Jan Tomasch (6. / 2:44) mischten bis zum Schluss des Rennens vorne mit, welches mit einer Siegerzeit von 2:37 Minuten endete. Ähnlich knapp fiel insofern auch die Vergabe des Mannschaftstitels aus. Trotz eines minimalen Rückstands konnten sich unsere Jungs über die errungene Vizemeisterschaft herzlich freuen.

Mit einem Quartett bei den Mädchen U14 konnte der zweite Titel des Tages gefeiert werden. Als Zweite und Dritte kamen Aileen Starzmann (2:46) und Lisa Kramer (2:51) zwar nicht ganz an die Siegerin heran, doch mit Marcia Wenninger (5. / 2:52) und Lara Stumpf (8.) war der Sieg in der Teamwertung ungefährdet.

An dieser Stelle nochmals ein ausdrückliches Lob an alle Debütantinnen und Debütanten des Tages, die ihre Sache durchweg gut gemacht haben. Danke auch an die mitgereisten Eltern für die Unterstützung der Kinder und Betreuer.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse