Württembergische Meisterschaftem im Rasenkraftsport
Dischingen 08.05.2016


Die erfolgreichen M40 und M50 Mannschaften der LG Freiberg zusammen mit dem deutschen Meister im Hammerwerfen, Alexander Ziegler (Mitte).

Freiberger Leichtathleten holen württembergische Meistertitel im Rasenkraftsport

Traditionell verstärken die Leichtathleten der LG Freiberg die Rasenkraftsportler des ASV Ludwigsburg-Ossweil, wenn es darum geht, in Mannschaftswettbewerben alle Alters- und Gewichtsklassen zu besetzen. So auch in diesem Jahr bei den württembergischen Meisterschaften im Dreikampf aus Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen in Dischingen. In Werferkreisen bekannt ist der Ort als Heimat des aktuellen deutschen Meisters im Hammerwerfen, Alexander Ziegler, der es sich nicht nehmen ließ, in der Männerklasse selbst anzutreten und dort sein Können mit einem Wurf dicht an die 70m-Meter-Marke zeigte.

Den Freibergern gelang es, in beiden Seniorenklassen den Mannschaftstitel zu erringen. Die M40 in der Besetzung Michael Hampp, Uwe Luckscheiter und Thomas Lindenmayer setzte sich gegen die TSG Schnaitheim durch, die M50 mit Uwe Schwiederek, Albrecht Hampp und Michael Schell verwies den TSV Köngen auf den zweiten Platz. Vor allem die „Alten“ konnten mit ihren Leistungen durchweg überzeugen. In der M40 gewann Uwe Schwiederek zudem den Einzeltitel in der Klasse bis 74 kg.

Ein erfolgreicher Saisonauftakt, der zuversichtlich stimmt für die weiteren Rasenkraftsport-Aufgaben in diesem Sommer!

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse