Kreismeisterschaften im Mehrkampf U12 und U14
Freiberg 11.06.2016

LG Freiberg überzeugt sportlich und organisatorisch

Für rund 200 Kinder der Alterklassen U12 und U14 organisierte die LG Freiberg am 11. Juni die Kreismeisterschaften im Mehrkampf. Dank tatkräftiger Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, sowie dem Einsehen von "Wettergott Petrus" konnten wir wieder eine hervorragend organisierte Veranstaltung mit zahlreichen sportlichen Glanzleistungen durchführen.

Zunächst starteten die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 und 2006, welche ihren Dreikampf, bestehend aus 50m-Lauf, Weitsprung und Ballwerfen absolvierten. Leider konnten hier nur kleine Teams die Farben des Gastgebers vertreten. Bei den Mädchen waren dies Emely Ebert, Meike Bender und Michelle Wildemann. Als Team erreichten die Drei mit 2.073 Punkten ein guten 9. Platz. Um diese Leistung besser einschätzen zu können muss man berücksichtigen, dass alle unsere Mädchen dem jüngeren Jahrgang (2006) dieser Altersstufe angehören und die davor platzierten Trios fast komplett mit Mädchen des Jahrgangs 2005 besetzt waren. In der Einzelwertung lauteten die Ergebnisse: Emely 4. mit 877 Punkten, Michelle 7. mit 858 P. und Meike 10. mit 825. P. Zu den Resultaten der Jungen. Hier haben im Grunde die selben Fakten Gültigkeit wie bei den Mädchen. Die Mannschaft erzielte 2.073 Punkte und belegte damit Rang 10. In der Einzelwertung der 2006er gelang Mathis Vedder (7. / 788 Punkte) die beste Platzierung. Direkt dahinter kam Sven Tomasch als Siebter (754 P.) ins Klassement. Der einzige Freiberger Starter beim ältern Jahrgang war Paul Lidle. Mit 531 Zählern landete er am Ende auf Platz 24.

Unsere derzeit leistungsstärkste Nachwuchsklasse sind die Jungen und Mädchen der U14.

Unglücklicherweise konnten bei den Jungs durch verschiedene Absagen nur Felix Ebert und Florian Grünewald den Wettkampf absolvieren. Felix (1.408 P.) als Achter des Jahrgangs 2003 und Florian (1.316 P.), Fünfter bei den 2004ern, wussten aber sehr wohl durch gute Leistungen zu überzeugen.

Einen ganz starken Eindruck hinterließen die Mädchen der U14. Zahlreiche persönliche Bestleistungen und ein neuer LG-Rekord im Mannschaftsergebnis sind hierfür klare Belege. Beim jüngeren Jahrgang (2004) richteten sich die Blicke auf Valentine Barraqué und Martina Landt. Beide lieferten einen starken Vierkampf (75m, Ballwurf, Weit-, und Hochsprung) und wurden mit guten Platzierungen belohnt. Martina sammelte 1.539 Punkte und erzielte hiermit die Vizemeisterschaft. Gesundheitlich leicht angeschlagen kam Valentine auf 1.393 Punkte, was zu Rang 6. reichte. In Topform wäre hier sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.

Dominant könnte man die Situation beim Jahrgang 2003 bezeichnen. Auch wenn die aus Ludwigsburg stammende Kreismeisterin nicht gefährdet werden konnte, beendeten unsere Mädchen den Wettkampf auf den Plätzen Zwei bis Fünf. Im Einzelnen sah dies wie folgt aus: Sophia Nägele (2. / 1.676 Punkte), Lisa Kramer (3. / 1.650), Marcia Wenninger (4. / 1.578) und Aileen Starzmann (5. / 1.578). Im Sog dieses Quartetts konnten sich auch Olivia Minier (11. / 1.425), Annikki Pasmakis (14. / 1.409), Nina Mayer (16. / 1.359), Paulina Zurke (17. / 1.355) und Lara Stumpf (24. / 1.090) in persönlichen Einzelleistungen und/oder im Vierkampf steigern.

Was dann für viele Wettkämpferinnen und Eltern überraschte war das Mannschaftsresultat. Nicht die geballte Macht der LGF-Girls sicherte sich den Sieg, sondern das LAZ Kornwestheim-Ludwigsburg gewann durch die überragende Punktzahl (1.941 P.) der Jahrgangsbesten. Trotzdem: Mit den erkämpften 4.904 Punkten (Sophia, Lisa, Marcia) qualifizierten sich unsere fünf Besten für den Württembergischen Endkampf, der am 2. Juli in Nagold stattfinden wird. Wir wünschen schon heute viel Erfolg und drücken die Daumen. Rang Drei in der Teamwertung ging ebenfalls an die Gastgeberinnen (Aileen, Martina, Olivia), die hierfür 4.542 Punkte sammelten. Und auch Team 3 schaffte noch einen einstelligen Platz. Mit 4.161 Zählern wurden dazu Annikki, Valentine und Nina mit ihren Ergebnissen aufaddiert.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse