Kreismeisterschaften in Hürdensprint, Stabhochsprung, Diskus (Nachwuchs)
Murr 22.06.2016

LG Freiberg kehrt mit drei Titeln aus Murr zurück

Eine gute Gelegenheit um neue Disziplinen im Wettkampf auszuprobieren bietet sich dem Nachwuchs alljährlich bei den Kreismeisterschaften dieser anspruchsvollen Übungen. Eine Chance, die auch in diesem Jahr wieder von einigen unserer Athletinnen und Athleten wieder erfolgreich genutzt werden konnte.

Felix Ebert (Jugend U14 / M13) sicherte sich in Murr zwei dritte Plätze. im Hürdensprint über 60 Meter steigerte er sich auf 11,28 Sek. und mit dem Diskus warf er erstmals 18,00m weit. Im Pendant der selben Alterklasse der Mädchen bestritten Lisa Kramer, Marcia Wenninger und Alexandra Rudolph die Zeitläufe über die Hürden. Mit einen sauberen Rennen in 11,92 Sekunden sicherte sich Lisa ebenfalls einen dritten Rang. Marcia hatte etwas Pech und kam nach einem kurzen Strauchler an der letzten Hürde, bei dem sie artistisch einen Sturz gerade noch vermeiden konnte, auf 13,00s und wurde damit Achte. Für Alexandra wurde eine Zeit von 14,31s gestoppt, was Platz Neun einbrachte.

Den Titel unter sich konnten unsere Mädchen beim Diskuswerfen ausmachen. Am Ende siegte hier Olivia Minier mit sehr guten 19,77 Metern, vor Lisa Kramer (15,05 m), Annikki Pasmakis (14,81 m) und Marcia Wenninger (14,78 m).

Beim Jahrgang 2004 (Jugend U14 / W12) startete Martina Landt erstmals im Stabhochsprung. Mit überquerten 1,70 Metern konnte sie dabei überraschend den Sieg erringen.

Für einen Doppelsieg konnten zwei Senioren der LGF im Lauf über 400m-Hürden der Männer sorgen. Obwohl beide schon der Altersstufe Ü50 angehören, nahmen Uwe Schwiederek und Uwe Luckscheiter diese anstrengende Disziplin in Angriff und erzielten Zeiten von 72,65s (Uwe S.) bzw. 73,48s (Uwe L.).

Allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern nochmals herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen!

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse