Stadtwerke Sindelfingen Team-Wettkämpfe
Sindelfingen 01.07.2017

LG Freiberg bei Regio-Meisterschaften in der TEAM-Challenge

Nach der erfolgreichen "Jugend trainiert für Olympia - JtfO"-Teilnahme unserer Mädchen-Gruppe für die Oscar-Paret-Schule am 28.06.2017, konnten wir mit ähnlicher Mannschaft am Wochenende bei den Regionalmeisterschaften der jugendlichen Mädchen U16 antreten. Bei diesem vielfältigen Wettkampf sind in 7 Disziplinen je zwei Starterinnen in die Wertung zu bringen und eine 4x100m Staffel zu laufen. Teilweise sind die Disziplinen schon gut eingeübt, teilweise noch recht neu im Programm der Jugendlichen, da sich die ganze Vielfalt der Wettkampfleichtathletik erst ab diesem Alter Zug um Zug auffächert.

Der seltsam zähe Einstieg bei allen Athletinnen im Weitsprung, belohnte diejenigen, die flexibel und mental stabil versuchten ihr Leistungsvermögen abzurufen. So gelang Marcia Wenninger im letzten Versuch mit 4,32 m ihr zweitbester Weitsprung überhaupt fürs Team. Dana Wagenknecht und Juliana Dickenbrock steigerten sich ebenfalls auf akzeptable Weiten und Mareike Aupperle gelang in ihrem ersten Wettkampf für die LG Freiberg sogar eine persönliche Bestleistung (PB). Über 100m brachten unsere derzeit Sprintstärksten Lisa Kramer 13,95s und Dana mit einer PB von 14,37s tolle Leistungen in die Teamwertung. Im Hochsprung folgte ein sehr homogener Auftritt unserer Mädels, die sich Höhe für Höhe in den Wettkampf reinarbeiteten. Letzlich punkteten Lisa und Marcia mit PB von 1,36m. Nur eine Höhe dahinter fightete Sophia Nägele um eine neue PB, die ihr nur ganz knapp verwehrt blieb. Direkt aus dem Training dieser neuen Übung Kugelstoßen versuchten die Athletinnen ihre Standstoßtechnik zu stabilisieren. Olivia Minier gelang das mit PB von 6,73m am besten und auch Mareike durfte sich über eine weitere PB und 6,33m freuen.

In die "Bibberdisziplin" des ebenfalls noch neuen 80m-Hürdensprints wagten sich gleich 4 Athletinnen: Sophia, Olivia, Marcia und Lisa. Hier war der Ausgang der Rennens aus Trainersicht am offensten, umso größer die Freude danach, dass alle ihre Sache super machten und ohne Hürdenberührung ins Ziel sprinteten. Lisa steuerte 14,76s und Olivia genau 16s ins Teamergebnis. Genau wie im Kugelstoßen, bestritten die meisten Girls im neuen Diskuswerfen ihren ersten Wettkampf. Olivia bestätigte mit 19m die Trainingseindrücke und Juli konnte mit einer Bestleistung von 15,75m auch für die Mannschaft wertvolle Punkte liefern.

Ein Highlight eines Mannschaftsmehrkampf sind immer die Staffelläufe. Gegen die sehr starke Konkurrenz der Großvereine unserer Region konnten wir mit perfekten Wechseln und hoher Motivation sehr gut mithalten. In der Besetzung Aileen Starzmann als Startläuferin, dann Lisa, Sophia in der Kurve und Marcia als Zielläuferin war die 4x100m Staffel schon nach 56,23s im Ziel. Nachdem wir bereits über acht Stunden im Stadion waren, stand zum Abschluss des Wettkampfstags noch der 800m-Lauf auf dem Programm. Hier wuchs Annikki Pasmakis über sich hinaus und verbesserte ihre eben erst beim JtfO-Wettkampf aufgestellte Bestleistung nochmal um 5 Sekunden auf 2:47,42 min. Aileen erkämpfte aufopferungsvoll tolle 2:49,56 min für die Mannschaft zu einem insgesamt starken Teamergebnis von 6619 Punkten.

Ergebnisse

zurück
Übersicht Berichte+Ergebnisse